Blog Hop mit den Februarkits – Bonbonkarten

Herzlich Willkommen zum BlogHop mit den Monatskits im Februar von www.danipeuss.de! Folgt der Kette am Ende des Posts und lasst euch von unseren Designteam Werken inspirieren. Ihr müsstet von Mel zu mir gefunden haben. Wenn nicht, dann hüpft unbedingt mal durch unsere Blogs. Die Liste gibt es am Ende des Posts. ;)

Aaaaaaaber bevor ich euch die Karten zeige die ich mit dem Februar *Klartext-Stempelset “Alles Liebe” gemacht habe, zeige ich euch aber erstmal ein paar Eindrücke wie sie entstanden sind. 

Unschwer zu erkennen habe ich das Herz einige Male auf dem Cardstock aufgestempelt und auch die Sprüche entsprechend darin verteilt. Sieht aus wie diese viel zu süßen Bonbons, oder?

Ihr wusstet wahrscheinlich schon was dann kam: Die Aquarellfarben! ;) Jetzt sind es wirklich Bonbons. Ich wollte die Farben von *Winsor & Newton einfach noch ein wenig mehr testen und ich bin echt begeistert von der Farbqualität und -intensität. Sowas stellt man recht schnell fest wenn man die Farbtöne einfach mal miteinander mischt. Wir wissen alle das Rot und Gelb ein Orange ergibt, aber bleibt die gemischte Farbe auch leuchtend? Wenn ja, alles gut. :) 

Ich bin also zufrieden und habe mich mit meinen colorierten Herzchen auf die Couch gesetzt. So ein bisschen Geschnippel mit der Schere ist zwar kein Problem, aber auch nur wenn man eine scharfe Schere hat. Ich sollte aufhören meine Scheren für alles mögliche zu verwenden. ;)
Ok, die Herzchen waren ausgeschnitten und ich habe sie erstmal auf weißen Kartenrohlingen hin und her geschoben. Von meiner Weihnachtskartenproduktion hatte ich noch in paar in Hellgrau und das gefiel mir einfach noch ein ticken besser. Hier können die Aquarellfarben nämlich richtig schön leuchten.

Mit dickerem doppelseitigem Klebeband habe ich die Herzen dann aufgeklebt. Denn schon der Stempelabdruck “hallo” mit den Zierlinien ist ja schon recht flach. Da wollte ich einfach noch ein bisschen dagegen halten. ;)
Mit dem Sakura Gelly Roll Pen in Weiß aus dem *Weihnachtskartenkit, habe ziehe ich gerne die weißen Stempelabdrücke nach. Leider werden sie nicht immer sauber und gleichmäßig und zum auffüllen der Abdrücke ist er absolut klasse! 

Viel Spaß bei meinen Kolleginnen, die nächste Station ist bei Ulrike. Ich mache mich dann auch mal auf den Weg. ;)

Julia – hier bist du gerade

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag, xo Julia

15 Kommentare zu „Blog Hop mit den Februarkits – Bonbonkarten“

  1. Oh, stimmt, den Stempelabdruck mit dem Stift nachzuziehen, ist natürlich auch eine Idee. Weil bei mir das mit Weiß meist eh nicht klappt, greif ich an diesen Stellen eigentlich immer zu weißem Embossingpulver. Aber das ist ein guter Tipp!

    – Und die Karten sind natürlich wieder eine Augenweide :D
    Viele liebe Grüße,
    Reni

    1. Danke Reni! :*

      Das Problem habe ich auch jedes Mal und dann habe ich keine Lust ständig das Embossingpulver rauszukramen. Mit dem Stift geht das doch um einiges einfacher. :)

      LG Julia

  2. Guten Morgen .)

    wunderschöne Karten geworden. Und die Aquarelltechnik ist der Hammer. Ich denke ich werde mir wohl demnächst auch welche zulegen :))

    Schönen Sonntag.

    Liebste Grüße
    Steffi

  3. ahhh.. jetzt weiß ich was du meinst ;-) ach, echt doll süß die Karte :-) Und hey, den Aquarellkasten hab ich auch, haha.. happy Sonntag dir :-)

  4. ich dachte beim betrachten deiner herzchen ausofort an dieses zuckerzeug :)

    ich find die idee wunderbar und die karten gefallen mir richitg gut!

    liebste grüsse, m.

  5. Die Karten sind toll geworden – und ja, ich kann mich an die bunten, zuckerlastigen Bonbons erinnern. Die waren immer so schön pastellig. <3

    In rauen Mengen konnte man die nicht essen. Thihi

    Liebe Grüße, Steffi

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top