Geschenkschachteln für kleine Träume

Wie ihr wisst liebe ich es Andere zu beschenken und vor allem diese Geschenke zu verpacken. Ich habe mir einige Paper Pads in 12×12 inch (= Blöcke mit gemustertem Papier in 30,5 x 30,5cm) gekauft und habe mir vorgenommen alles so gut es geht zu verbrauchen. Aber was machen, wenn man gerade irgendwie nicht so in Scrapbooking-Layout-Stimmung ist? Genau, Schachteln! Hübsche Geschenkschachteln gehen immer, vor allem selbstgemacht. Also mein Falzbrett rausgekramt und losgelegt. 
Die Schachteln sind quadratisch und haben die Maße 10 x 10 x 5 cm. Wie ich falzen muss und wo genau gefalzt wird habe ich mir auf einem separaten Blatt in Ruhe ausgerechnet. Immerhin wollte ich so wenig Verschnitt wie möglich. Und es hat auf den ersten Versuch direkt geklappt! Hach, ich Mathe Genie kann ja doch manchmal irgendwie mit Zahlen. ;) 
Für die angedeutete Blüte auf dem Deckel der Schachteln habe ich Seidenpapier mit schwarzer Tusche betupft. Das gibt tolle Flecken und lockert visuell die Gestaltung ein wenig auf. Und Schleifen! Schleifchen müssen sein, vor allem aus goldglitzerndem Cardstock. 

Für solch eine Schachtel habe ich im Endeffekt ca. 20 Minuten gebraucht: Zuschnitt, falzen, kleben, stanzen (Schleife), Schleife zusammen kleben, Seidenpapier beklecksen (trocknen lassen), dekorieren. Ging also recht fix und ich finde sie sind hübsch geworden! Was aber nicht zuletzt mal wieder an dem tollen Papier liegt. ;) 
Die Größe der Geschenkschachteln reicht völlig aus, um dort einen Gutschein zu platzieren oder ein paar Fläschchen Nagellack. ;) Für Basteltanten kann es natürlich auch ein Motivlocher sein, oder aber 2-3 Fläschchen Sprühfarbe, in diese Verpackung passt eine Menge rein und es ist direkt hübsch verpackt. Wie ist das bei euch, macht ihr solche Schachteln für kleine Geschenke auch schon mal selber? Oder kauft ihr lieber fertige? 
Habt einen schönen Tag, xo Julia

9 Kommentare zu „Geschenkschachteln für kleine Träume“

  1. Die Schachteln sehen ja toll aus. Die Papiere der Open Book Kollektion eignen sich aber auch wunderbar. Ich habe bisher noch keine Schachtel selber hergestellt. Deine sind aber eine wunderbare Inspiration es auch mal zu tun.

    Liebe Grüße aus dem Pott
    Elly

    1. Daaaaaanke liebe Elly! :) Auf jedenfall. Hoffe bald bei dir auch ein paar Geschenkschachteln zu sehen. :) xo Julia

    1. Hi Mandy, glaub mir… ich sammel gerade aus allen Kartons das Seidenpapier wenn ich was finde. Lohnt sich absolut! Damit kann man tolle Sachen machen. :)
      xo Julia

  2. was für eine wunderschöne Idee und Deine Schachteln sind so wunderschön geworden…
    danke für diese schöne Inspiration,
    bin weg…Papier "abbauen"***
    danke
    herzliche Grüße
    Brigitte

  3. Cute boxes indeed! I don't often make them from scratch as you did. I just like to recover them with pretty papers. :)

    Thanks for sharing!
    Anne

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top