Trauerkarte mit Distress Ink und Strukturpaste

Eine Trauerkarte mit Distress Ink und Strukturkarte. Gebastelt nach dem 3. Sketch auf der Kreativsüchtig Magazin Facebook Seite. | www.piecesforhappiness.deWieder eine dieser Karten die wie von alleine entstanden ist. Ich habe mir dafür mit Washi Tape auf dem Kartenrohling die Dreiecke aufgeteilt und abgeklebt, um sie dann mit Distress Ink und einem Blending Tool einzufärben. Wenn man darauf dann ein paar Wassertropfen gibt und mit einem Tuch aufnimmt, entstehen die schönen kleinen Wasserflecken die ihr auf der Karte sehen könnt.

Tja und dann kam die Überlegung wie es weiter gehen soll mit dieser Karte. Mein Blick fiel auf ein paar Schablonen und weiße Strukturpaste, mit der ich dann das Blattmuster aufgetragen habe. Während der Trocknungszeit habe ich mich dann über meine Stempel her gemacht und einige Sets rausgesucht. Aber kein Stempel wollte besser passen wie “In stiller Anteilnahme”, also sollte er es sein. Manchmal fügt es sich einfach, wie im echten Leben eben.

Eine Trauerkarte mit Distress Ink und Strukturkarte. Gebastelt nach dem 3. Sketch auf der Kreativsüchtig Magazin Facebook Seite. | www.piecesforhappiness.deAls Designvorlage diente der 3. Sketch auf unserer Kreativsüchtig Magazin Facebook Seite. Den solltet ihr euch unbedingt anschauen und am besten direkt mitmachen, denn gewinnen könnt ihr auch etwas.

Eine Trauerkarte mit Distress Ink und Strukturkarte. Gebastelt nach dem 3. Sketch auf der Kreativsüchtig Magazin Facebook Seite. | Der Sketch von www.kreativsuechtig.de | www.piecesforhappiness.deLeider haben wir noch keine konkrete Aussage wann unser Magazin geliefert wird. Ihr könnt euch aber sicher sein, wir geben Laut und ihr erfahrt es sofort wenn es Neuigkeiten gibt. Solltet ihr neugierig sein, auf das was ihr in dem Kreativsüchtig Magazin lesen und sehen könnt, dann behaltet unbedingt die Facebook Seite im Blick. Dort gibt es jetzt 10 Tage lang, jeden Tag eine Info. ;)

Habt einen feinen Tag,

Scroll to Top