Weihnachtskarten mit goldenem Geweih – Heat Embossing und Ombrelook

Der Dezember ist da! Und so langsam sollten die ersten Karten fertig sein. Wann verschickt ihr eure Weihnachtskarten? Ich versuche das schon immer in der 2. Dezemberwoche zu schaffen. Immerhin dauert das mit der Post zur Weihnachtszeit eh immer länger und die Gefahr steigt das etwas verloren geht auf dem Postweg, je näher man dem 24.12. kommt. Bisher sind nur diese drei Karten fertig, ihr könnt euch also vorstellen was ich in den nächsten Tagen bzw. Abenden so mache, oder? ;) 
Gold ist für mich dieses Jahr ein absolutes Muss. Hätte ich niemals gedacht, ich war bisher immer ein absoluter Silberfan, aber Gold hat diesem nun den Rang abgeschlagen. Für diese Karten habe ich ausgestanzte Hirschköpfe mit goldenem Embossingpulver veredelt. Total schön finde ich, dass der Auftrag nicht ganz gleichmässig ist. Erst habe ich mich ein wenig geärgert, aber ich finde dadurch gibt es dem Hirsch ein wenig Struktur.

Die Doilies waren ursprünglich mal Weiß, mit viel Wasser und ein wenig Aquarellfarbe habe ich sie dann schnell in einen Rosatraum verwandelt. Hach, ich mag so Spielereien. :) Um diesen Effekt zu erzielen benässt ihr zuerst das komplette Doilie und geht dann mit der Farbe in die nasse Fläche. Jedoch nicht von der Mitte aus, sondern von einer Seite auf die andere. Je größer (und weicher) der Pinsel, umso einfacher funktioniert das. ;) Wenn euch die Übergänge zu hart sind, könnt ihr ganz einfach mit noch ein wenig Wasser nachhelfen. So entsteht ein wunderschöner Ombreeffekt (=Verlauf).  Dann noch trocknen lassen, oder trocken fönen und schon seid ihr fertig.

Auf die Rückseite meiner Karten kommt immer noch mein Logostempel und je nachdem wie viele Karten ich mache, vermerke ich noch die Auflage. Das klingt als würde ich hier Fließbandarbeit machen. :) Aber das mag ich eigentlich nicht so gerne. Immerhin ist jede Karte ein Unikat, auch wenn ich wie hier, drei Stück oder mehr mache, die mit dem selben Material und nach dem selben Schema entstanden sind. 
Welche Farben habt ihr dieses Jahr für eure Weihnachtskarten? Und habt ihr ein bestimmtes Motiv? Ich wünsche euch einen schönen Tag! xo, Julia

14 Kommentare zu „Weihnachtskarten mit goldenem Geweih – Heat Embossing und Ombrelook“

  1. Numerierte Weihnachtskarten… da erkennt man die Künstlerin ;-)
    Ich färbe meine Doilies auch oft ein (mit Color Shine), und ich VERSUCHE um den 1. Advent herum die Karten zu verschicken, zumal ich an besonders liebe Menschen kleine Adventspäckchen sende, denen ich dann die Karten beilege.

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top